07.09.2017Schullager II

Bild zum Weblog-Eintrag 444
Früh am Morgen, gleich nach dem Frühstück fuhren wir in die Hauptstadt Vorarlbergs, Bregenz. Dort gingen wir mit einem netten, älteren Mann auf Stadtführung.

Es war ziemlich heiß, wie fast jeden Tag, doch es war interessant. Nach circa eineinhalb Stunden waren wir wieder fertig und fuhren mit der Pfänderbahn auf den hohen Berg, neben dem Bodensee, den Pfänder. Dort hatten wir eine schöne Aussicht und genossen die leckere Jause, die unsere hungrigen Mägen füllte. Nach einem kurzen Spaziergang durch den Wildpark oben am Berg fuhren wir wieder hinab. Nach einer Kugel Eis für alle gingen wir endlich zum Strandbad, wo man entweder ins Freibad oder an den See baden gehen konnte. Sogar die Seebühne durften wir samt Kulisse besichtigen. Als wir uns dann wieder auf den Weg nach Hause machten, waren wirklich schon fast alle am Einschlafen, weil wir so viel gegangen, gerutscht und in der Sonne gewesen waren. Nach einer dreiviertel Stunde Busfahrt waren wir endlich daheim und konnten uns nach Essen, Duschen und Zähneputzen in die Betten legen.

Von einer Schülerin der NMS

Bilder

Bild 1 zum Weblog 444 Bild 2 zum Weblog 444 Bild 3 zum Weblog 444
Bild 4 zum Weblog 444 Bild 5 zum Weblog 444 Bild 6 zum Weblog 444
Bild 7 zum Weblog 444 Bild 8 zum Weblog 444 Bild 9 zum Weblog 444
Bild 10 zum Weblog 444 Bild 11 zum Weblog 444 Bild 12 zum Weblog 444
Bild 13 zum Weblog 444 Bild 14 zum Weblog 444 Bild 15 zum Weblog 444
Bild 16 zum Weblog 444 Bild 17 zum Weblog 444 Bild 18 zum Weblog 444
Bild 19 zum Weblog 444 Bild 20 zum Weblog 444